Coaching für Ärzte: Erreichen Sie Ihre persönlichen Ziele

Karriere, Wertschätzung Ihrer Arbeit und sich selbst gerecht werden.

Als Online- oder Präsenz-Coaching

Ihre Situation als Mediziner

Sie sind Arzt oder Ärztin im Krankenhaus, in einer (eigenen) Praxis oder in weiteren Einrichtungen des Gesundheitswesens. Ihr aktuelles Thema ist z.B.:

  • Sie möchten von Mangelverwaltung in den Akteursmodus schalten und Ihren Arbeitsalltag und ggf. den Ihres Teams konsequenter den eigenen Vorstellungen entsprechend gestalten.
  • Sie möchten sich besser durchsetzen, souveräner und selbstsicherer auftreten.
  • Sie sind aus einer hervorragenden Fachlichkeit heraus in eine Führungsrolle hineingewachsen, haben Führung aber nie richtig „gelernt“, es fehlt Ihnen an Handwerkszeug.
  • Sie lieben Ihren Beruf, aber so, wie es im Moment läuft, gefällt es Ihnen nicht, sie möchten etwas verändern!

Die häufigsten Coachingthemen

  • Zu viele Bälle in der Luft, das Gefühl, hinter den eigenen Ansprüchen zurückzubleiben
  • Kündigen ja oder nein?
  • Wie gehe ich mit Widersachern oder Konkurrenzsituationen um?
  • Wie gehe ich mit Konflikten und schwierigen Situationen um?
  • Beruf und Familie: Wie erreiche ich bessere Vereinbarkeit?
  • Wie kann ich souveräner auftreten und mich besser durchsetzen?

Weitere Beispiele für Coachingthemen und -anfragen finden Sie unter „Häufige Fragen“.

Astrid Schroeder, Business Coach

Maßgeschneidertes Coaching

Hallo! Mein Name ist Astrid Schroeder und ich bin überzeugt davon, dass wir in unserem Arbeitsumfeld wesentlich mehr gestalten und beeinflussen können, als es uns manchmal erscheint! Meine Motivation ist es, Sie dabei zu unterstützen, dass Sie Ihre Fähigkeiten, Wünsche, Werte und Ziele dauerhaft auf die Straße bringen können! Dort, wo Sie es wollen und so, wie Sie es wollen.

Maßgeschneidert
Sie erhalten das Input, die Intensität der Betreuung und die Themen, die Sie weiter bringen.

Ergebnis
Wir justieren gemeinsam nach, bis Sie Ihre Ziele erreichen!

Online oder vor Ort
Sie arbeiten mit mir online per ZOOM oder nach Absprache persönlich.

Service
Dokumentation der Meetings, einfache Erreichbarkeit für Sie und flexible Unterstützung.

Coaching-Ablauf

Erstgespräch

Sie buchen einen Termin in meinem Kalender, wir treffen uns per Zoom. Wir schaffen uns ein gemeinsames Bild von Ihrem Vorhaben und entscheiden uns, zusammen zu arbeiten. Jetzt bin ich Ihr Partner für Ihre berufliche Weiterentwicklung für die Dauer der vereinbarten Zeit!

Coachinggespräche

Sie können online in meinem Terminkalender Ihre Coachingsitzung buchen und wir treffen uns per Zoom (oder alternativ persönlich) für je 2 Stunden. Ich fasse Ihnen die besprochenen Inhalte schriftlich zusammen und stelle Ihnen das Protokoll auf meiner Austauschplattform bereit. Die Anzahl der Meetings hängt vom Umfang Ihres Vorhabens ab, mein kleinstes Paket enthält 2 Gespräche.

Vertiefung

Damit wir in den Coachinggesprächen zügig „Strecke“ machen können, tauschen wir uns rund um die Meetings aus. Sie möchten sich in Ruhe vorbereiten? Dann erhalten Sie Material dafür von mir! Sie wünschen sich Input zu spezifischen Themen, von Mitarbeiterführung bis mehr Souveränität – ich arbeite Material für Sie auf und lasse Ihnen das zukommen!

Ad hoc

Immer wieder gibt es Bedarf, etwas Aktuelles zu besprechen! Rahmendaten haben sich geändert, das letzte Coachinggespräch hat neue Gedanken angestoßen, Sie haben ein Vorstellungsgespräch und möchten sich vorher austauschen usw.! Wir tauschen uns kurzfristig aus, per kurzem Zoom, per WhatsApp, per Telefon etc. Ich bin für Sie erreichbar! Mein Ziel ist es, dass Sie von mir einen Service erhalten, mit dem Sie sich richtig gut aufgehoben fühlen!

Follow Up

Ca. 4-8 Wochen nach dem letzten Coachinggespräch treffen wir uns zum Follow-Up. Sie erzählen, wo Sie jetzt in der Umsetzung stehen, und wir justieren nochmal gemeinsam nach!

Preise

Zum Abschluss des Erstgesprächs mache ich Ihnen ein individuelles Angebot auf der Basis der von uns besprochenen Inhalte. Am liebsten arbeite ich dabei in Paketen aus mehreren Terminen und individueller Betreuung, um Sie dabei zu unterstützen, Ihre Ziele zu erreichen. Meine Pakete starten bei 650 EUR inkl. MwSt. Gewinnen Sie Ihren Arbeitgeber für die Kostenübernahme oder setzen Sie die Coachingkosten von der Steuer ab. Mehr dazu erfahren Sie hier.

Häufige Fragen

Hier ist eine Auswahl von üblichen Coachingthemen: zu viele Bälle in der Luft, soll ich kündigen oder bleiben, Umgang mit Widersachern oder Konkurrenzsituationen, bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf, mehr Souveränität in der Kommunikation, bessere Durchsetzungskraft, Realisierung von Aufstieg und Weiterentwicklung, Umgang mit Erschöpfung, Belastung und Überforderung, Umgang mit Stress, Umgang mit mangelnder Wertschätzung, problematische Teamkonstellationen und Konflikte, Mitarbeiterzufriedenheit im Team herstellen, bessere Arbeitsaufteilung im Team, mehr Verbindlichkeit und Standards im Team einführen, den eigenen Führungsstil (weiter-)entwickeln, mehr Platz für sich selbst finden bzw. sich selbst gerecht werden, Freude an der Arbeit zurückgewinnen, Umgang mit persönlichen Parallelprojekten (Dissertation, Habilitation, Studium) u.v.m.

Wie stark meine Fragen und das Gespräch in Ihre ganz persönliche Geschichte hineingehen, hängt von der Situation ab. Wenn Sie z.B. vor einer großen beruflichen Entscheidung stehen und wir während des Coachings Lebensstrategien und Glaubenssätze ermitteln, die Sie in Ihrer Entscheidung stark beeinflussen, aber von denen Sie sich verabschieden möchten, gehe ich tiefer in Ihre Glaubenssätze und Strategien hinein, die womöglich viele Jahre alt sind. Wenn wir feststellen, dass private Zusammenhänge ihr berufliches Wirken stark beeinflussen, gehen wir auch stärker in Privates hinein. Bei allem aber gilt: Letztendlich entscheiden Sie mit dem, was Sie im Gespräch erzählen, darüber, wie tief wir in Ihre Situation und in Ihre ganz persönliche Welt einsteigen.

Coaches sind verpflichtet, zu prüfen, ob eine psychologische Betreuung notwendig ist oder ggf. bereits erfolgt. Wenn ich als Coach im Erstgespräch den Eindruck habe, dass eine Störung vorliegen könnte, kläre ich das mit Ihnen. Wesentliche Störungsmerkmale sind a) eigenes starkes Leiderleben b) eingeschränkte Alltagsbewältigung c) eingeschränkte Selbststeuerungskompetenz oder d) fremdes Leid, das durch die Person selbst verursacht wird. Auf die Abgrenzung zwischen Coaching und Psychotherapie bin ich in einem meiner Blogartikel näher eingegangen, unter https://wertklar.de/aerzte-am-limit finden Sie mehr darüber. Wenn Sie mit Ihrer eigenen Selbststeuerungskompetenz sicher aufgestellt sind, dann ist Coaching ein tolles Mittel, erst Recht in meinen Paketen, die sich gut in den Alltag integrieren lassen und deren Ergebnisse sehr wirksam im Alltag sind, u.a. durch meine intensive Betreuung über die Coachingsitzungen hinaus.

Ich bin keine Anhängerin einer speziellen „Coachingschule“. Ich mag es, mit meinen Techniken breit aufgestellt zu sein und die Techniken zu wählen, die für die spezifische Situation effektiv sind und Ihnen liegen. Vielleicht sind LEGO Serious Play®, Techniken aus dem Embodiment oder Methoden aus der Hypnotherapie geeignet, um Ihr Unterbewusstsein in den Coachingprozess aktiv einzubeziehen. Möglicherweise sind Analyse- oder Kreativitätswerkzeuge für Ihren Sachverhalt die beste Wahl. Oder es lohnt sich sogar eine kleine Prozessanalyse. Wenn wir in Präsenz miteinander arbeiten, setze ich auch Figurenaufstellungen ein, um Zusammenhänge aufzuzeigen und zu bearbeiten. Alles habe ich schon mit Kunden gemacht. Sehr mag ich auch die Techniken aus dem Lösungsorientierten Kurzcoaching nach Sabine Asgodom. Manchmal schiebe ich dort eine kleine Einheit zwischen, um zu schnellen, pragmatischen Lösungen zu kommen!

Grundsätzlich schlage ich Ihnen ein Paket vor, bei dem ich denke, dass Sie Ihre Ziele erreichen können bzw. einen ganz großen Schritt in die richtige Richtung gehen! Was Sie dann innerhalb der Zeit wirklich erreichen, liegt primär bei Ihnen! Sie steuern den Fortschritt, ich bin Katalysator und Prozessbeschleuniger. Sie sind für die Ergebnisse verantwortlich. Aber: Ich achte intensiv mit auf Zeit und Ergebnisse. Daher werden Sie in der Zusammenarbeit feststellen, dass ich immer wieder nachhake, dranbleibe und Ihnen anbiete, Sie zu unterstützen.

Ich freue mich, wenn ich Sie über eine längere Zeit begleiten darf, weil wir dann umso bessere Ergebnisse erzielen können. Wenn Arbeitgeber Coachingangebote bei mir beauftragen, wünschen diese sich gerne längere Coaching-Zeiträume von 6-12 Monaten.

Wie lang Ihr Coachingzeitraum sein soll, überlegen wir uns im gemeinsamen Erstgespräch. Das hängt ab von Ihren zeitlichen Ressourcen (Wann haben Sie Zeit für Coachinggespräche? Sind Sie jemand, der sich gerne vorbereitet?) und natürlich von Ihren finanziellen Vorstellungen. Wir überlegen gemeinsam, welches Modell für Sie optimal ist. Wenn es dann doch anders kommen sollte und Sie etwas mehr Zeit benötigen, können wir das auch klären. Aber: Für gute Ergebnisse empfehle ich Ihnen ein gewisses Tempo im Coachingprozess!

In der Regel kann es sofort losgehen! Es kann aber sein, dass Sie in meinem Terminkalender nicht sofort einen passenden Slot finden. Die maximale Wartezeit auf das erste gemeinsame Coachinggespräch sind ca. 3 Wochen, danach finde ich in meinem Kalender immer einen passenden Slot für Sie. Wenn Sie keinen Termin in meinem Online-Kalender finden können, dann können wir aber per persönlicher Absprache einen Termin für Sie vereinbaren.

Ich kenne das. Mir geht es oft ähnlich. Mich haben manchmal schon zusätzliche Termine gestresst, die eigentlich gut für mich sind, wie z.B. der Friseur. Daher arbeite ich vorrangig per ZOOM, Sie sparen sich dadurch An- und Abreise, Parkplatzsuche etc. und wir starten direkt los. Die Termine vereinbaren Sie elektronisch in meinem Online-Kalender. Sollte sich bei Ihnen etwas ändern, können Sie den Termin auch elektronisch verschieben. Gar kein Problem! In meinem Kalender finden Sie Slots an den Vormittagen sowie samstagsmorgens und dienstagabends. Wenn wir uns in einem Coachingprozess befinden, können wir auch gerne am Ende des Termins oder per Mail / Whatsapp den nächsten Termin absprechen und einen Termin außerhalb meines Standardkalenders festlegen, so dass Sie einen passenden Abendtermin oder einen Nachmittagstermin nach Absprache erhalten.

Sie können, Sie müssen nicht. Ich persönlich gehöre zur Gruppe derer, die sich gerne vorbereiten. Sie auch? Dann bereite ich für Sie geeignete Arbeitsblätter und Anleitungen vor!

Sie möchten schonmal einsteigen und haben aber keine Zeit dafür? Kein Thema in Zeiten von Audios. Ich nehme Ihnen ein Audio auf, und Sie hören es in Ruhe beim Autofahren & Co. und steigen gedanklich schon einmal in die Themenwelt ein.

Sie haben gar keine Zeit oder gehören eher zu denen, die sich lieber spontan in dem Moment auf eine Situation einlassen möchten? Dann besprechen wir alles im Coachinggespräch und setzen darauf auf. Ich richte mich nach Ihnen und stelle auch meine Methoden entsprechend darauf ab!

Es ist kein Problem, wenn Sie keine Zeit für Vor- und Nachbereitung haben. Ich stelle meinen Arbeitsstil auf Sie ein. Viel wichtiger ist, dass Sie die Dinge in die Praxis umgesetzt bekommen, die Sie im Coachinggespräch für sich entscheiden! Häufig sind das aber Dinge, die keine zusätzliche Zeitinvestition verursachen, sondern die vielmehr ein Umdenken oder Umlernen innerhalb der Arbeitszeit bzw. in der Lebensführung sind. Wichtiger als das Vor- und Nachbereiten ist das innerliche Dranbleiben und „Committed-Sein“ (wie man so schön sagt). Ich kann Sie dabei unterstützen, indem ich immer wieder nachfrage, für Rücksprachen präsent bin und indem ich Ihnen Material in der Form zur Verfügung stelle, die für Sie gut passt, z.B. Audios, Videos, Leitfäden.

Tatsächlich ändern sich Situation häufig während des Coachings. Beförderungen, Jobwechsel oder Bewerbungen hatten meine Kunden und Kundinnen schon mehrfach während einer Coachingphase. Vielleicht ist das auch gar kein Zufall, sondern bei dem Anmelden zum Coaching war es eine Motivation, sich für eine Umbruchphase Unterstützung zu suchen.

Dennoch kann es erstmal herausfordernd erscheinen, wenn Sie sich gerade im Coaching auf eine Situation einstellen (z.B. Teamanalyse) und Ihre Überlegungen gar nicht greifen können, weil sich die Situation ändert. Aber genau da profitieren Sie von meinem Coachingpaket! Ich fühle mich für den Erfolg des Coachings mit verantwortlich und unterstütze Sie dabei, Ihre erarbeiteten Strategien an die aktuelle Situation anzupassen. Genau das können wir per WhatsApp, per kurzem Telefonanruf, per Ad Hof Zoom-Meeting etc. ansprechen, diskutieren und darauf reagieren.

Ich arbeite sowohl in Präsenz als auch online, das variiert von Kunde zu Kunde bzw. manchmal ist auch ein Mix innerhalb des Coachingpakets sinnvoll.

In Präsenz arbeiten wir nach Absprache in Co-Working-Spaces in Stadthagen oder Hannover oder aber auch an Ihrer Arbeitsstelle. Das können wir alles flexibel abstimmen.

Online arbeiten wir per ZOOM, wenn Sie einen Termin in meinem Online-Kalender buchen, erhalten Sie gleich automatisch den entsprechenden ZOOM-Link. Online-Arbeiten hat viele Vorteile. Im 1:1 stelle ich hier keine Verluste gegenüber dem Zusammenarbeiten in Präsenz fest, im Gegenteil! Die zeitliche Flexibilität, das Einsparen der An- und Abreise und auch das Gefühl der Sicherheit in den eigenen Räumlichkeiten machen das Online-Coaching attraktiv.

Da dies eine sehr häufige Frage ist, habe ich dazu einen Blogartikel „Wer bezahlt ein Coaching?“ geschrieben. Hier finden Sie mehr zur Übernahme durch den Arbeitgeber, Absetzen von der Steuer etc.

Astrid Schroeder

Los geht’s

Es ist Zeit für Veränderung. Gerne berate ich Sie, ob ein Coaching für Sie sinnvoll ist und ob ich Ihnen helfen kann.

3 gute Gründe, mit mir zu arbeiten

Methodenvielfalt

Im Coaching schätze ich die Methodenvielfalt von Analysetechniken bis hin zu Hypnoarbeit oder Embodiment-Techniken. So erhalten Sie Zugang zu den für Sie nutzbringendsten Techniken und Kompetenzen.

Beratungsexpertise

Ich begleite Sie als Coach, kann aber in meine Arbeit in Rücksprache mit Ihnen meine breite Erfahrung als Beraterin einbringen, von Prozessabläufen, Organisation, Wirtschaftlichkeit und Best Practice.

Alltagskompatibilität

Alltagskompatibilität hat bei mir höchste Priorität! Dazu gehört für mich die elektronische Terminvereinbarung, Online-Meetings, wenn Sie Zeit haben und natürlich pragmatische, wirksame Maßnahmen.

Starter-Kit: Engpass Zeit

Kennen Sie das Gefühl, unter Druck zu stehen und trotzdem nicht gegen die Summe an Aufgaben anzukommen? Statt den Druck auf sich selbst zu erhöhen, ist es auf Dauer wesentlich nutzbringender, smarte Strategien zu entwickeln, mit denen Sie es sich einfacher machen und dennoch gleichzeitig Ihren Leistungsanspruch bewahren können.